Logo

Know-how
Transfer

Der Know-how Transfer Schweiz – Nepal im Rettungswesen ist eine grosse Herausforderung sowie Verantwortung.

Rettungseinsätze in der Todeszone

2005 reiste eine Mannschaft aus Zermatt nach Pakistan, um einen seit fünf Tagen blockierten slowenischen Extrembergsteiger zu retten.

Derselbe Bergsteiger benötigte 2009 erneut Hilfe, diesmal im nepalesischen Langtang-Lirung-Massiv auf 6000 Metern über Meer. Die Rettung glückte zwar, aber der unglückliche Bergsteiger ist inzwischen verstorben. Es war die erste Direktrettung in Nepal. Ab diesem Zeitpunkt wussten die Expeditionsleiter und Trekkingführer, dass die alpine Rettungstechnik der Air Zermatt sogar im Himalaya bis auf 6950 Metern über Meer anwendbar ist. In Gesprächen mit den nepalesischen Behörden und Helikopterfirmen wurde schnell klar, dass wir etwas unternehmen mussten: Würde die Air Zermatt nämlich jeweils zur Hauptsaison hin einfach nur ein Team auf Standby setzen, welches erst im Bedarfsfall nach Nepal reist, um allfällige Rettungen durchzuführen, so könnten wir aber höchstens noch Leichen bergen. Daher gab es für uns einzig eine Möglichkeit: Wir mussten die nepalesischen Piloten und Bergretter ausbilden. Dieser «Know-how-Transfer» konnte dank grosszügiger Unterstützung der Rettungsstation Zermatt, der Gemeinde Zermatt, unseres Hauptsponsors Hamilton, vieler privater Spender und natürlich der Air Zermatt realisiert werden.

Bergretter Trainings

Seit Ende 2011 verfügt Nepal über ein unabhängiges, operationelles und effizientes Rettungsteam. Wir trainieren die Rettungscrew der Simrik-Air in Nepal, erstellen auf das Land angepasste Theorie- und Ausbildungsunterlagen und stehen unseren Pilotenkollegen bei schwierigen Rettungen als Ratgeber Tag und Nacht zur Verfügung. Nur mit regelmässigen Ausbildungs- und Weiterbildungseinsätzen kann der Sicherheits-Standard der Rettungsmannschaft stetig erhöht werden.

Gerold Biner, CEO der Air Zermatt AG

der Verein Earth C-Air

2015 wurde der Verein Earth C-Air anlässlich des verheerenden Erdbebens in Nepal gegründet. Da wir die Region im Himalaya von mehreren Ausbildungs-Einsätzen gut kennen fühlen wir uns zum Helfen vor Ort verpflichtet. Earth C-Air ist ein nichtgewinnorientierter Verein mit folgendem Zweck:

  • Aus- und Weiterbildung von Bergrettern, fliegerisch und terrestrisch
  • Globale Katastrophen- und Entwicklungshilfe und humanitäre Unterstützung
  • Förderung von sozialen und medizinischen Projekten
  • Weitere Informationen und Aktivitäten finden Sie unter www.earth-c-air.com

Wir freuen uns sehr über die solidarischen und spontanen Unterstützungen – Herzlichen Dank!

Warenkorb

Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Alle Preise verstehen sich in CHF inkl. MWST exkl. Versandkosten.